Unser Sohnemann: Nils Eirik Schiewe

Lange haben wir auf ihn warten müssen, doch nun ist er endlich da! Unser Sohnemann, mit Namen "Nils Eirik", erblickte am 02.04.2010 das Licht der Welt.

Seht her und staunt, was Hannah und ich da tolles angestellt haben... endlich mal was mit "Hand und Fuss!", wie manche ja sagen...

Mehr Infos und Bilder zu Nils Eirik Schiewe gibt es hier

Letzte Änderung: 27.04.2010, 20:57 Uhr
Nils Eirik Schiewe
Baby Schiewe
Bild: Lars Schiewe

Betriebsausflug an den "Ostwall"

Auch Werktätige müssen sich einmal erholen. Und so bot es sich an, das Angenehme gleich mit dem Nützlichen zu verbinden. Zeitgeschichtlich interessierte Mitarbeiter der Firma "Brückner Systemhaus für Datentechnik GmbH" erhielten während einer kleinen zweitägigen privaten Führung Einblicke in die Hinterlassenschaften eines längst untergegangenen Militärregimes.

Mehr Bilder zum Betriebsausflug gibt es hier

Letzte Änderung: 19.10.2009, 19:57 Uhr
Tunnel bei der "Burschener Schleife"
Burschener Schleife
Bild: Lars Schiewe

"Küstrin – Altstadt" – "Kostrzyn nad Odra"

Der ehemalige Altstadtkern von Küstrin wird häufig auch als das "Pompeji an der Oder" bezeichnet. Innerhalb der alten Festungsmauern befindet sich der komplett zerstörte Stadtkern des alten Küstrin. Hier weisen jedoch leider nur noch einige Tafeln und Schilder den Weg zu ehemaligen Gebäuden und Plätzen...

Mehr Infos und Bilder zu Küstrin gibt es hier

Letzte Änderung: 19.07.2009, 21:30 Uhr
Küstrin,Cüstrin, Kostrzyn
Ruine in Küstrin
Bild: Lars Schiewe

"Ostwall-Tour 2006"

Dieses Bildarchiv enthält Aufnahmen, welche aus dem zentralen Teil des "Mittelabschnittes" stammen. Das Archiv beinhaltet nicht nur Bilder aus dem Untergrund, sondern auch Aufnahmen, die an oberirdischen Plätzen entstanden, denn auch an der Sonne gibt es interessante Orte zu entdecken.

Mehr Bilder zur Ostwall-Tour 2006 gibt es hier im Bildarchiv

Letzte Änderung: 13.07.2009, 22:25 Uhr
Ostwall - Tunnel im jetzigen Zustand
Hohlgangssystem
Bild: Lars Schiewe

"Ostwall–Tour 2005"

Im nördlichen Bereich des "Mittelabschnittes" befinden sich die am Besten erhaltenen Tunnelsysteme. Da das Drainagesystem hier jedoch nicht mehr einwandfrei arbeiten kann, sind einige Bereiche nur noch kaum bis gar nicht begehbar. Der Zugang in diesen nördlichen Teil ist heute nicht mehr möglich, da die entsprechende Einstiegsmöglichkeiten durch die Verwaltung versiegelt wurden.

Mehr Bilder zur Ostwall-Tour 2005 gibt es hier im Bildarchiv

Letzte Änderung: 13.07.2009, 22:25 Uhr
Ostwall - Tunnel in heutigem Zustand
Hohlgangssystem
Bild: Lars Schiewe